Namensänderung des Vereins

8.7.2019

 

Die Mitgliederversammlung am 11.5.2019 nahm eine größere Satzungsänderung vor. U.a. wurde auch ein neuer Name für den Verein und eine Zweckerweiterung einstimmig beschlossen (siehe Bericht unten und "Presse").

 

Dieser Schritt ist nun rechtlich geprüft worden. Das Amtsgericht Hildesheim hat die Genehmigung durch Eintrag in das Vereinsregister erteilt. Die neue Satzung und der neue Name gilt ab sofort.

 

In Vorbereitung ist eine neue Webpräsenz und E-Mail-Adresse. Ein neues Logo ist ebenfalls in Arbeit. Vereinsadresse ist nun Uhlenkamp 4 in Meinersen (siehe Fußzeile).


Repair Cafe - Experinnen und Experten gesucht

9.6.2019

 

Für ein geplantes "Repair Cafe" im Haus Uhlenkamp suchen wir Expertinnen und Experten (siehe "Presse"). Was ist ein "Repair Cafe"? Hier bekommen Sie weitere Infos:

www.repaircafe.org/de/.

 

Wir möchten gern mit Folgendem beginnen:

Elektrogeräte, Nähen/Kleidung und Schuhe reparieren.

Personen, die fundierte Kenntnisse, den entsprechenden Berufsabschluss oder ggf. ein Elektrostudium für diese Punkte vorweisen können, haben im Repair Cafe die Möglichkeit diese Fähigkeiten an nachhaltig denkende Menschen weiter zu geben.

 

Andere Fähigkeiten und Kenntnisse sind aber auch sehr herzlich willkommen!

 

Ein Repair Cafe im Uhlenkamp soll nach den Sommerferien zunächst jeden ersten Montag im Monat von 16 - 19 Uhr angeboten werden. Die eingesetzten Zeitressourcen sind also überschaubar.

 

Interessiert? Sie kennen jemand der dafür in Frage kommt? Dann melden Sie sich bitte unter fhsgmein@web.de oder Mobil 01575 3504962. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

 

Wir laden alle Interessierte zum Kennenlern-Treff und zur Organisationsbesprechung am

 

Mi., 3.7.2019, 19 Uhr in das Haus Uhlenkamp 4 in Meinersen

 

ein.

 

Zur besseren Organisation dieses Termins bitten wir um kurze Rückmeldung zur Teilnahme unter fhsgmein@web.de oder Mobil 01575 3504962. Vielen Dank!


Kleiderkammer eröffnet!

27.5.2019

 

Die Kleiderkammer des Vereins in Meinersen ist nun offiziell eröffnet.

 

Am 26.5.2019 fanden sich fast 40 Vereinsmitglieder, Nachbarn und Gäste, auch aus der Poltitik, im Haus "Uhlenkamp 4" ein, um die neue Kleiderkammer zu besichtigen und sich durch den Vorstand über das Gesamtprojekt informieren zu lassen (siehe "Presse"). Dies alles bei leckerer selbstge-backener Käse-Sahne-Torte und Kaffee.

copyright: Thomas Bollmann
copyright: Thomas Bollmann

Fotograf Thomas Bollmann (Neudorf-Platendorf) konnte zudem noch ein Gruppenfoto für sein Projekt "Shame" einfangen. Menschen zeigen Gesicht zum Flüchtlingsdrama im Mittelmeer.


Kleiderkammer öffnet wieder!

22.5.2019

 

Es ist soweit - die "Kleiderkammer" öffnet

 

ab Di., 28.5.2019, von 16 - 18 Uhr,

im Uhlenkamp 4 in Meinersen

 

wieder regelmäßig die Türen. Dort erhalten Bedürftige im ersten Stock Baby-, Kinder-, Frauen- und Herrenkleidung zu fairen Preisen!

 

Die Öffnungszeiten sind:

Di 16 - 18 Uhr

Do 16 - 18 Uhr

Sa 10 - 11 Uhr

 

Hier der direkte Link zum Haus und zur Kleiderkammer.

Dort finden Sie auch die Preisliste.

Bitte beachten Sie, dass das Haus leider nicht barrierefrei ist!


Entscheidung gefallen - Samtgemeinde gibt Zuschuss

17.5.2019

 

Am 16.5.2019 beschloss der Rat der Samtgemeinde, dem Verein einen einmaligen Zuschuss über 2.000 € zu gewähren. Die Begründung: "Um das bisherige Engagement des Flüchtlingshilfevereins zu würdigen, wird ein einmaliger Zuschuss gezahlt. Die Zuwendung ist als Wertschätzung für die Verdienste des Vereins während der Flüchtlingskrise der letzten Jahre zu sehen."

 

Wir freuen uns sehr über den Zuschuss und die Wertschätzung der Kommunalpolitik!


Mitgliederversammlung:                      Namens- und Satzungsänderung sowie Projekt waren wichtigste Punkte

13.5.2019

 

Der Verein hatte am 11.5.2019 im Mehrgenera-tionenhaus Meinersen zur zukunftsweisenden Mitgliederversammlung (MV) geladen (siehe "Presse"). Es war die bisher am stärksten besuchte MV in der noch jungen Geschichte des Vereins!

 

Vorsitzender Ulf Neumann betonte in seiner Begrüßung die Wichtigkeit der MV. Es werde die Zukunft des Vereins bestimmt, in dem die Satzung nicht nur an die Neuausrichtung angepasst werde, sondern auch erhalte der Verein einen neuen Namen. Schließlich werde über die Übernahme einer Aufgabe beraten und beschlossen, die für Meinersen Modell-charakter haben werde.

 

Die Versammlungsteilnehmenden freuten sich über die Anwesenheit von Gemeindebürger-meister Thomas Spanuth (CDU), dem Stellv. Samtgemeindebürgermeister und Vereinsmit-glied Pesi Daver (B90/Die Grünen) und dem Vorsitzenden des Rates der Samtgemeinde Willy Voiges (SPD).

 

Einzelne Vorstandsmitglieder berichteten über die zurückliegenden Aktivitäten und Vorhaben seit Sommer 2018: Gespräche mit Betrieben insbesondere zur Dublin III-Problematik, Vor-tragsabende, Vorträge bei den Landfrauen, Hoffest bei Schirmer/Spanuth, Friedensfest in Gifhorn, Projekt Improvisationstanz „Heimat“, Seminar zum Thema „Abschied“ und Projekt „Uhlenkamp“.

 

Die Satzung wurde in vielen Punkten über-arbeitet. Der Verein erhält einen neuen Namen, worüber es die längste Diskussion gab. So wird demnächst aus „Flüchtlingshilfe Samtgemeinde Meinersen“ der Verein „Aktiv für Menschen – Verein für Bildung und Soziales“.

 

Schatzmeisterin Manuela Plettke konnte der MV einen „gesunden“ Bericht über die Kasse geben.

 

Die Revisoren Monika Paetzold und Reinhard Hoffmann bescheinigten ihr eine ausgezeich-nete Kassenführung und so wurde die Schatzmeisterin auch einstimmig entlastet.

 

 

Ebenso wurde anschließend der restliche Vor-stand durch die MV entlastet. Zur neuen Revi-sorin wurde Marlene Bruns gewählt.

Stellv. Vorsitzender Andy Plettke sprach ausführlich über das „Projekt Uhlenkamp“ und ging auf den bisherigen Verlauf, insbeson-dere mit der Kommunalpolitik, ein. Am 16.5. wird nun ein letzter politischer Beschluss im Samtgemeinderat das gesamte Projektverfah-ren abschließen.

 

Er legte den Projektfinanzierungspan für Mai 2019 bis Mai 2021 vor und erläuterte detailliert die Zahlen. Zz. fördern die Gemeinde Meiner-sen (3.000 € einmaliger Zuschuss) und die ev.-luth. und kath. Kirchengemeinden St. Georg Meinersen und St. Atlfrid Gifhorn (jeweils 1.500 € pro Jahr von 2019-2021) das Projekt. Die Vor-lage für den Rat der Samtgemeinde sieht eine einmalige Förderung von 2.000 € vor. Darüber steht, wie oben erwähnt, der Beschluss noch aus. Des Weiteren werden Mittel über Spenden, Sponsoring und Crowdfunding eingeworben.

 

Alle erforderlichen Beschlüsse zur Finanzierung 2019, Mietvertrag und Versicherung fasste die MV einstimmig. Damit kann nun der Vorstand formal handeln und gleichzeitig hat er ein sehr positives Votum zur Projektrealisierung durch die MV erhalten.

 

Die MV schloss mit einem deutlichen Appell Ulf Neumanns zur Mitwirkung im Projekt und Verein, damit es zum Erfolg wird. Spontan sagten gleich mehrere Mitglieder ihr Engage-ment (Musik, Lesung u.a.) zu, was den Vorstand sehr freute und einen schönen Abschluss der MV bildete!

 



Mitgliederversammlung am 11.5.2019

29.4.2019

 

Die nächste Mitgliederversammlung des Vereins findet am

 

11. Mai 2019, 16 Uhr

im Mehrgenerationenhaus Meinersen

Am Gajenberg (Schulzentrum)

statt.

 

Die vorläufige Tagesordnung sehen Sie in der rechten Spalte.

Die Satzungsänderungen und das Projekt "Uhlenkamp" (siehe "Presse") werden auf Grund ihrer Wichtigkeit und Komplexität breiten Raum in Anspruch nehmen.

 

Gäste sind hierzu herzlich willkommen. Wir bitte aber um eine kurze Anmeldung unter fhsgmein@web.de

 

Vielen Dank!

 

 

          Vorläufige Tagesordnung

 

          1.   Begrüßung

          2.   Regularien 

          3.   Grußwort/e

          4.   Anträge

          5.   Bericht des Vorstands

          6.   Kasse

                6.1   Bericht der Schatzmeisterin

                6.2   Bericht der Revisoren

                6.3   Entlastung der Schatzmeisterin

          7.   Entlastung des Vorstands

          8.   Wahlen

                8.1.   stellv. Schatzmeister/in

                8.2.   Revisor/in

          9.   Satzungsänderungen

        10.   Projekt „Uhlenkamp“

        11.   Sonstiges

        12.   Verabschiedung



Ostermarsch und Friedensfest 2019

22.4.2019

 

Das Bündnis "Bunt statt Braun" Gifhorn organisierte erneut den Ostermarsch (siehe Bild rechts) und dieses Mal ein Friedensfest im Mehrgenerationenhaus MGH) in Gifhorn. Der Verein beteiligte sich erneut gerne an den Veranstaltungen (siehe "Presse").

 

Weit über 200 Bürger/innen marschierten, traditionell für den Frieden, durch die Gifhorner Fußgängerzone. Pastoralreferent Martin Wrasmann (kath. Gemeinde St. Altfrid) und Superintendentin Sylvia Pfannenschmidt (Ev.-luth. Kirchenkreis Gifhorn)  hielten zu Beginn und in einer Zwischenkundgebung Reden.

 

Danach fand das gut besuchte Friedenfest im MGH statt. Angereichert wurden die Infostände mit internationaler Musik. Unseren Stand besuchte auch SPD-Landtagsabgeordneter und Vereinsmitglied Philipp Raulfs (Bild rechts 2. v. r.).



Haus "Uhlenkamp" soll bezogen werden

Der Vorstand führte am 7.4.2019 eine erste Sitzung in dem Haus durch. V.r.n.l.: Heike Töpel, Ellen Reck-Neumann, Achim Niemann, Lara Kaune, Juvenal Zoan mit Benny, Manuela und Andy Plettke. Foto: Ulf Neumann.

8.4.2019

 

Nun ist es soweit! Der Verein möchte demnächst das Haus im "Uhlenkamp 4" in Meinersen beziehen und dort u.a. das Kleidermagazin für Bedürftige, ein Repair Cafe und Bildungsangebote einrichten (siehe "Presse").

Das Votum der Mitgliederversammlung am 11.5.2019 steht allerdings noch aus. Zielgruppen dieser Angebote sind in erster Linie Geflüchtete und sozial und kulturell benachteiligte Menschen.

 

Weitere Informationen bekommen Sie auf der   Website www.haus-uhlenkamp.jimdofree.com

 

Gern können Sie zu diesem Projekt mit uns Kontakt aufnehmen (s. u.).



Satzungsänderung

Nur für Mitglieder

25.3.2019

 

Die nächste Mitgliederversammlung findet am 11.5.2019 (Beginn 16 Uhr) statt (siehe unten).

 

Der Vorstand bereitet gerade eine umfangreiche Satzungsänderung, auf Grund der bekannten Neuausrichtung des Vereins, vor.

 

Gemäß § 9 Abs. 1 der Satzung müssen den Mitgliedern Satzungsänderungen spätestens einen Monat vor der Mitgliederversammlung zugeleitet werden. Falls Änderungen an der zz. geltenden Fassung der Satzung eingereicht werden sollen, bittet der Vorstand diese bis spätestens 6.4.2019 schriftlich (per E-Mail oder postalisch) an den Vorsitzenden zu übermitteln. Die Adresse für den Postweg ist in der Fußzeile (ganz unten) angegeben.

 

Fragen dazu beantwortet der Vorsitzende. Nehmen Sie bitte dazu mit ihm Kontakt unter fhsgmein@web.de oder 01575 3504962 auf.

Vielen Dank!


Tanzprojekt "Heimat" gestartet


Improvisationstanz zum Thema „Heimat“

Lisa Haucke
Lisa Haucke

3.3.2019

 

In Kooperation mit dem Künstlerhaus Meinersen e.V. führt der Verein ein Improvisationstanz-Projekt mit dem Hintergrundthema „Heimat“ für Erwach-sene durch (siehe "Presse"). Teilnehmen können Bürger/innen und Geflüchtete aus Meinersen. Eine Altersobergrenze gibt es nicht, sondern es wird Freude und Spaß an der Bewegung vorausgesetzt. Die Teilnahme am Projekt ist kostenfrei.

 

Zu einem Schnuppertreffen wird herzlich  am

So., 17.3.2019 von 15.30 – 17.30 Uhr in die   Sporthalle der Grundschule Meinersen eingeladen.                                                                                     

 

Das Projekt wird von der Stipendiatin im Künstlerhaus, Lisa Haucke, geleitet. Lisa Haucke wird an dem Sonntag das Projekt vorstellen. Sie erwarten Theater- und Improvisationstechniken, Szenenarbeit und Einzel- und Partnerübungen.

 

Zum Ende des Projekts, Anfang Juni d. J., findet als Abschluss eine Präsentation des Erarbeiteten im Künstlerhaus statt.

 

Bitte zum Schnuppertreffen Trainingshose, Socken und Getränk (am besten Wasser) mitbringen.

 

Anmeldungen unter fhsgmein@web.de

 

Weitere Infos bei Lisa Haucke, Tel. 0176 76214049


Abschied in der Arbeit mit Geflüchteten

28.2.2019

 

Ein Tagesseminar für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit veranstaltete der Verein in Kooperation mit dem Integrationsbüro der Samtgemeinde Meinersen (siehe "Presse"). Die Moderation lag in den Händen des Dipl.-Psychologen Michael Sommer, der selbst seit einigen Jahren in der Flüchtlingshilfe tätig ist. Das Seminar wurde dankenswerter Weise durch die Stabsstelle Integration des Landkreises Gifhorn gefördert.

  Ein Teil der Seminargruppe mit Moderator Michael Sommer (links)

 

Abschiede gibt es immer wieder im Leben. Sie können sehr zusetzen, zumal wenn stabile und hilfreiche Beziehungen aufgebaut wurden und dann plötzlich enden. Gerade in der Flüchtlingshilfe können solche Abschiede durch Fortzug oder gar Abschiebung schnell erfahrbar werden.

 

Die Teilnehmenden arbeiteten den ganzen Tag in Mehrgenerationenhaus Meinersen an diesem Thema und konnten den Umgang mit Abschiednehmen auf inhaltlicher und emotionaler Ebene erörtern sowie neue Verhaltensstrategien erarbeiten. Hilfreich waren darüber hinaus auch reale Erfahrungen der Teilnehmenden in solchen Situationen.


Mitgliederversammlung 11.5.2019

19.2.2019

 

Der Termin für die nächste Mitgliederversammlung steht fest.

Diese wichtige und zukunftsweisende Versammlung wird am

 

Sa., 11. Mai 2019, Beginn 15 Uhr

im Mehrgenerationenhaus Meinersen, Am Gajenberg

 

stattfinden.

 

Dort sollen wichtige Beschlüsse gefasst werden. U.a. soll die Satzung auf Grund der Neuausrichtung der Vereinstätigkeiten in vielen Punkten überarbeitet werden (z. B. Vereinsname, Zweck und Vorstandspositionen).

 

Ferner wird über den Verlauf und Stand des Projekts "Uhlenkamp" (https://fluechtlingshilfe-meinersen.jimdo.com/aktuelles/projekt-uhlenkamp/) umfassend berichtet.

 

Eine Einladung an die Mitglieder ergeht fristgerecht.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen!


Erster Schritt ist getan - Projekt "Uhlenkamp"

16.2.2019

 

Der erste Schritt zur Realisierung des Projekts "Uhlenkamp" in Meinersen ist getan. Der Rat der Gemeinde Meinersen beschloss auf der letzten Ratssitzung am 14.2. die Förderung des Vorhabens in beantragter Höhe (3.000 €). Der Verein freut sich sehr über diesen Beschluss!

 

Leider fehlt noch der zweite Step, nämlich ein Beschluss des Samtgemeinde-Rats. Wann der fällt und ob er positiv ausfällt, kann derzeit nicht gesagt werden.

 

Aktuelle Informationen und die Chronologie zum Projekt finden Sie im Menuepunkt "Projekt Uhlenkamp" (s.o. in der grauen Leiste). Dort werden die neuesten Entwicklungen des Antrags dargestellt.


Tagesseminar

26.1.2019

 

Der Verein lädt am Sa., 23.2.2019, 10 - 17 Uhr, zu einem Tagesseminar in das MGH Meinersen ein (weitere Infos unter "Veranstaltungen", s.o.)

 

Diese Kooperationsveranstaltung mit der Stabsstelle Integration des Landkreises Gifhorn und der Samtgemeinde Meinersen befasst sich mit dem Thema "Abschied in der Arbeit mit Geflüchteten". Es richtet sich an Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit. Moderator ist Vereinsmitglieder Michael Sommer, der sehr erfahren in der Erwachsenenarbeit ist.


Projektantrag - Entscheidung dauert an

23.1.2019

 

Eine Entscheidung der Samtgemeinde und Gemeinde Meinersen ist immer noch nicht gefallen.

 

Aktuelle Informationen und die Chronologie zum Projektantrag finden Sie im Menuepunkt "Projekt Uhlenkamp" (s.o. in der grauen Leiste). Dort werden die neuesten Entwicklungen des Antrags dargestellt.